NimmBus: Häufige Fragen

Häufige Fragen

Es gibt zahlreiche Fragen und Anmerkungen zu NimmBus, die uns immer wieder aus dem Benutzerkreis erreichen, und selbstverständlich beantworten wir gerne alle eintreffenden E-Mails, Briefe und Anrufe. Vielleicht finden Sie die Lösung für Ihr Problem aber auch schon auf dieser Seite. Und sollten Sie gerade keine Frage haben, könnten Sie hier durchaus auf das eine oder andere Detail stoßen, über das Sie sich schon mal gewundert haben.

Allgemeine Fragen zu NimmBus

Frage: Warum funktioniert die Hilfe unter Windows Vista nicht?

Antwort: Microsoft hat in Vista auf das Programm WinHelp32 verzichtet, wodurch viele Programme ihre Hilfe-Seiten nicht mehr anzeigen können. Offizielle Informationen darüber finden Sie unter support.microsoft.com/kb/917607. Auf dieser Seite finden Sie auch eine Möglichkeit, WinHelp32 herunterzuladen und nachträglich zu installieren. Wir haben die Hilfe-Seiten in NimmBus inzwischen (im Februar 2008) auf das neuere CHM-Format umgestellt. Die Kontext-Hilfe (mit dem Fragezeichen aus der Titelleiste) bleibt unter dem Standard-Vista vorerst nicht verfügbar, da die Möglichkeiten des CHM-Formats hinsichtlich der Kontext-Hilfe nicht befriedigend sind.

Frage: Gibt es NimmBus auch für Linux, Mac, Windows CE, Palm, ...?

Antwort: Nein, aber wenn Sie uns einen fähigen Programmierer nebst nötigem Kapital zur Verfügung stellen, kann sich das durchaus ändern. Tipp: Für MacOS und Linux gibt es Windows-Emulationen, unter denen NimmBus läuft.

Probleme bei der Installation

Frage: Ich werde nach Benutzernamen und Passwort gefragt, obwohl ich das Programm von CD installiert habe.

Antwort: Vermutlich haben Sie vorher bereits die Download-Ausgabe heruntergeladen und installiert, vielleicht um das Programm im Demo-Modus zu testen. Wenn Sie danach NimmBus von CD installieren und die Version auf der CD etwas älter ist, als die Download-Version, so wird das bereits installierte passwortgeschützte Programm nicht überschrieben (eine ältere Version überschreibt keine bereits vorhandene neuere Version). Zur Lösung des Problems deinstallieren Sie NimmBus zunächst von der Festplatte in der Systemsteuerung unter „Software“. Installieren Sie das Programm dann von der CD und starten Sie es mindestens einmal, um den Passwortschutz zu deaktivieren. Danach können Sie auch wieder beliebig oft die Download-Ausgabe herunterladen und installieren. Sie werden dann nicht mehr nach einem Passwort gefragt.

Frage: Ich bekomme Fehlermeldungen beim Ausführen der heruntergeladenen exe-Datei, z. B. „Fehler beim Ausführen der DLL“ oder „Cannot extract file“.

Antwort: Die exe-Datei, die Sie herunterladen, enthält eine Reihe von Installationsdateien, die beim Ausführen in den so genannten Temp-Ordner von Windows geschrieben werden. Dieser befindet sich im Allgemeinen unter „C:\Windows\Temp“ (Windows 95, 98, Me) oder unter „C:\Dokumente und Einstellungen\IhrName\Lokale Einstellungen\Temp“ (NT, 2000, XP). Wenn sich in diesem Ordner bereits gleichnamige Dateien befinden, die zudem schreibgeschützt sind oder gerade von anderen Anwendungen verwendet werden, kann das NimmBus-Setup diese nicht überschreiben und es werden Fehlermeldungen ausgegeben. Abhilfe: Löschen Sie die entsprechenden Dateien aus dem Temp-Ordner per Hand. Starten Sie den Rechner vorher neu, wenn Sie dabei die Meldung bekommen, dass eine Datei zurzeit in Verwendung sei. Dies tun Sie natürlich auf eigene Gefahr, aber die Dateien im Temp-Ordner sind, wie der Name schon sagt, nur für den vorübergehenden Gebrauch dort gespeichert und sind oft nicht gelöschte Überbleibsel früherer Aktionen.

Probleme beim Drucken

Frage: Statt der HVV-Sonderzeichen (Liniensymbole, Fußnoten u. ä.) wird nur Buchstabensalat ausgedruckt. Woran kann das liegen?

Antwort: Hier handelt es sich oft um ein Problem in Ihrem Druckertreiber, insbesondere, wenn Sie einen älteren Laserdrucker von HP benutzen. Probieren Sie Folgendes:

Irgendwo in den Druckereinstellungen gibt es die Option „TrueType-Schriften als Grafik senden“ oder so ähnlich. Aktivieren Sie diese Option, und es müsste funktionieren.

It's not a bug, it's a feature: Fehler, die keine sind

Frage: Im Haltestellenfahrplan der U1 sind alle Früh- und Spätfahrten doppelt enthalten, obwohl doch jeweils nur ein Zug fährt. Was soll das?

Antwort: Während tagsüber die Züge abwechselnd nach Ohlstedt und Großhansdorf fahren, müssen früh morgens und spät abends sowohl die Fahrgäste nach Ohlstedt als auch die nach Großhansdorf bis Volksdorf denselben Zug benutzen. Da eine Fahrt in NimmBus aber nur ein Ziel haben kann (und nicht zwei verschiedene Ziele), sind diese Fahrten einmal mit Ziel Ohlstedt und einmal mit Ziel Großhansdorf im Fahrplan enthalten.

Frage: Bei der Eingabe von Hauptbahnhof nach Methfesselstraße, Ankunft bis 12.00 Uhr, wird nach dem Starten der Suche die Uhrzeit von 12.00 Uhr auf 4.39 Uhr geändert und es kommt eine NachtBus-Verbindung heraus. Da stimmt doch etwas nicht!

Antwort: An der Methfesselstraße hält nur der NachtBus 603 und der letzte kommt um 4.39 Uhr an. In solch einem Fall wird die Uhrzeit entsprechend zurückgedreht.

Startseite Nach Oben

© 2017 · Ingo Lange · · Impressum