NimmBus: HVV-Ausweitung nach Süden (Einführung)

Die HVV-Ausweitung nach Süden zum 12. Dezember 2004

Seite vom Dezember 2004, Teile können inzwischen veraltet sein!

Das Wichtigste vorweg: Alle Angaben auf unseren Seiten erfolgen zwar nach bestem Wissen und Gewissen, aber natürlich ohne Gewähr.

Worum geht es?

Nachdem bereits am 15. Dezember 2002 der Geltungsbereich des Hamburger Verkehrsverbunds auf die vier im Norden an Hamburg angrenzenden Kreise Pinneberg, Segeberg, Stormarn und Herzogtum Lauenburg ausgeweitet wurde, treten nun zum 12. Dezember 2004 auch die drei südlichen Landkreise Lüneburg, Harburg und Stade dem HVV bei.

Das Beitrittsgebiet

Dadurch kommen auch die Fahrgäste in diesem Bereich, insbesondere die Pendler nach Hamburg, in den Genuss eines einheitlichen Tarifs, der es ermöglicht, mit nur einer Fahrkarte mit dem StadtBus zum Bahnhof, mit dem Regionalverkehr nach Hamburg und dort weiter mit der U-Bahn z. B. zur Arbeit zu fahren.

Im Beitrittsgebiet wird dieselbe Tarifstruktur eingeführt, wie sie bereits in den nördlichen Kreisen gilt. Auch im Süden gibt es dann die Tarifringe C, D und E.

  ÜbersichtNächste Seite  

Startseite Nach Oben

© 2017 · Ingo Lange · · Impressum