NimmBus: Neues zum Fahrplan 2019

Das ist neu zum Fahrplan 2019

Hier finden Sie, soweit uns bisher bekannt, die wichtigsten Neuerungen im HVV zum Jahresfahrplan 2019, der am 9. Dezember 2018 inkraft tritt. Fahrplanänderungen während der Fahrplanperiode finden Sie auf der Seite Nachträgliche Änderungen. Wo Sie die neue NimmBus-Ausgabe bekommen, erfahren Sie hier.


Linie U1 Linie U3
Zusätzliche planmäßige Züge im inneren Bereich zwischen Ohlsdorf und Farmsen bzw. auf dem Ring, auf Teilstrecken bis zu 4 Zügen in 10 Minuten (2½-Minuten-Takt)


Linie U4
Die Linie U4 wird von HafenCity-Universität zum neuen Endpunkt Elbbrücken verlängert. Am anderen Ende werden die vereinzelten Fahrten zwischen Billstedt und Mümmelmannsberg als (nicht veröffentlichte) Züge der Linie U2 verkehren, so dass die U4 künftig offiziell in Billstedt endet.


Linie S11
Die bisher in Barmbek beginnenden und endenden Züge werden bis Ohlsdorf verlängert. Außerdem morgens und nachmittags je eine zusätzliche Fahrt.


Linie S2
Der Betrieb der Linie S2 wird morgens und abends jeweils um etwa eine Stunde bis etwa 9.30 Uhr bzw. 18.30 Uhr verlängert.


Linie S3
Zusätzliche Züge im Berufsverkehr zwischen Buxtehude und Neugraben morgens vor 5 Uhr und abends bis 19.30 Uhr, Verlängerung des 20-Minuten-Takts bis 23.30 Uhr. Verlängerung des 10-Minuten-Takts sonnabends von Altona nach Neugraben bis nach 23.30 Uhr. Nachts regelmäßiger Stundentakt nach Stade und nach Pinneberg, jeweils in beiden Richtungen.


Linie S31
Verlängerung des Betriebs nach Harburg Rathaus abends bis nach 21 Uhr (montags bis sonnabends).


Linie 3
Die Linie 3 verkehrt wieder durchgängig von Schenefeld bis Rothenburgsort.


Linie 6 Linie 17 Linie 277
Die MetroBus-Linie 17 wird zum Fahrplanwechsel neu eingerichtet. Sie übernimmt zwischen Berne und Barmbek den Linienweg und die Verkehrsaufgaben der Linie 277, die eingestellt wird. Von Barmbek wird sie bis zur Semperstraße verlängert und ersetzt ab dort den bisherigen Linienzweig der MetroBus-Linie 6 nach U-Feldstraße. Zusätzliche Fahrten gibt es zwischen Karlshöhe und Rathausmarkt oder Gerhart-Hauptmann-Platz. Nachts zwischen etwa 22.30 Uhr und 5.30 Uhr, an Wochenenden bis etwa 8 Uhr, fahren die Busse aus der Innenstadt kommend wie bisher die Linie 6 nach U-Borgweg und getrennt davon auf dem Abschnitt Barmbek–Berne.

Die Linie 6 wird künftig einheitlich von U-Borgweg bis Auf dem Sande (Speicherstadt) geführt. Nur einzelne Fahrten werden bereits an der Petrikirche enden.


Linie 11 Linie 262
Zwischen U-Wandsbek Markt und Sorenkoppel wird eine neue MetroBus-Linie 11 neu eingerichtet. Sie fährt zunächst auf dem Linienweg der bisherigen Linie 162 bis Berliner Platz und ab dort wie die 262 zur Sorenkoppel. Die Linie 162 wird umgestaltet (s. u.), die Linie 262 wird eingestellt.


Linie 15
Die Fahrten der Linie 15 nach S-Othmarschen werden künftig über die Bernadottestraße statt der Liebermannstraße geführt und bedienen die Haltestellen Bernadottestraße, Reventlowstraße, Emkendorfstraße und S-Othmarschen. Der Abschnitt Reventlowstraße–S-Klein Flottbek wird wegen fehlender Gelenkbustauglichkeit eingestellt und von der Linie 286 übernommen (s. u.). Es verbleibt eine morgendliche Schulfahrt von Bf. Altona nach Hochrad.


Linie 15 Linie 111 Linie 112
Weil die Linie 111 künftig zweimal an der Haltestelle Rathaus Altona vorbeikommt und beide Richtungshaltestellen relativ weit voneinander entfernt sind, wird die Zahlgrenze bei Bf. Altona bis Rathaus Altona gedehnt. Damit ist es möglich, in die Linie 111 auf beiden Straßenseiten Richtung Innenstadt oder Teufelsbrück einzusteigen, ohne in tarifliche Konflikte bei Kurzstrecke oder Nahbereich zu kommen. Für die Linien 15 und 112 ist diese Maßnahme nur formal und ändert faktisch nichts. Die Linie 288 bleibt unverändert.


Linie 28 Linie 39
Die SchnellBus-Linie 39 wird eingestellt. Der östliche Abschnitt wird durch eine neue MetroBus-Linie 28 von U-Wandsbek Markt nach S-Rübenkamp, zeitweise bis Lufthansa-Basis, ersetzt. Von U-Wandsbek Markt bis Hebebrandstraße wird der Linienweg der Linie 39 übernommen. Zwischen S-Rübenkamp und U-Alsterdorf wird auf dem „kurzen“ Weg wie die Linie 23 über den nördlichen Überseering (Manilabrücke) gefahren. Dann weiter über Obenhauptstraße (neue Haltestelle) nach Lufthansa-Basis. Eine weitere neue Haltestelle gibt es an U-Habichtstraße. Eine Haltestelle Lämersieth (Nord) soll im Laufe 2019 eingerichtet werden.


Linie 34 Linie 35 Linie 36 Linie 37
Das Fahrtenangebot auf den verbliebenen SchnellBus-Linien 34, 35, 36 und 37 wird reduziert. Es wird mindestens alle 30 Minten gefahren, zeitweise alle 20 Minuten mit zusätzlichen Fahrten in den Bedarfsspitzen.


Linie 37 Linie 283
Die Zwischenfahrten von Schenefeld nach Hauptbahnhof/ZOB werden von Schenefelder Platz nach Elbe-Einkaufszentrum verkürzt (Ankunft EEZ (Julius-Brecht-Straße), Abfahrt Elbe-Einkaufszentrum). Aus betrieblichen Gründen beginnen daher die Fahrten der Linie 283 erst an der Haltestelle Elbe-Einkauftszentrum statt wie bisher EEZ (Julius-Brecht-Straße).


Linie 488 Linie 588 Linie 48 Linie 49
Die bisher in Blankenese als SchnellBus verkehrenden Kleinbuslinien 48 und 49 werden künftig zuschlagfrei und unter den Liniennummern 488 und 588 fahren.


Linie E30
Eine neue, ganztägig betriebene EilBus-Linie E30 wird eingerichtet als Direktverbindung zwischen Bergedorf/Neuallermöhe und Harburg. Sie fährt von Bf. Bergedorf über die Kurt-A.-Körber-Chaussee, S-Nettelnburg (Südeingang) und den Felix-Jud-Ring auf die Autobahn 25 und weiter über die Autobahn 1 bis zur Abfahrt Harburg, dann über den Großmoorbogen bis Bf. Harburg. Es folgt ein Ringverkehr über S-Harburg Rathaus zurück nach Bf. Harburg und wieder über die Autobahnen nach Neuallermöhe und Bergedorf. Es werden nur folgende Haltestellen bedient:
Bf. Bergedorf
Kurt-A.-Körber-Chaussee (Ost)
Oberer Landweg (Eisenbahnbrücke)
S-Nettelnburg (Südeingang)
Von-Scheliha-Straße
Curt-Bär-Weg (nur Ri. Harburg)
Marie-Henning-Weg (nur Ri. Harburg)
Felix-Jud-Ring (Mitte) (neu)
Michael-Pritzl-Weg (neu, nur Ri. Bergedorf)
Bf. Harburg
Harburger Ring
S-Harburg Rathaus
S-Harburg Rathaus (Eißendorfer Straße)
Knoopstraße/Bremer Straße
Moorstraße


Linie 111
Die Linie 111 wird über Bf. Altona hinaus nach Westen verlängert und bietet eine zuschlagfreie Erschließung der Elbchaussee bis Teufelsbrück (Fähre). Es werden die bestehenden Haltestellen der Linie 36 bedient.


Linie 112
Die Fischmarkt-Verstärker am frühen Sonntagmorgen werden von U-St. Pauli nach U-Steinstraße verlängert und bedienen somit auch den Hauptbahnhof.


Linie 214
Die Linie 214 wird künftig als Ringlinie von U-Lattenkamp über Klotzenmoor zurück nach U-Lattenkamp geführt, so dass morgens eine Entlastung der Linie 114 zwischen Rosenbrook und U-Lattenkamp möglich ist. Es wird zusätzlich die Haltestelle Köppenstraße bedient.


Linie 321
Der Linienweg der Linie 321 wird gestrafft. Die Schulfahrten über Reitbrook sowie die Feinerschließung in Neuallermöhe über Fanny-Lewald-Ring und Henriette-Hertz-Ring entfallen.


Linie 330
Die Linie 330 fährt ab U-Billstedt künftig wie die Linie 232 bis Billstedter Mühlenweg und dann weiter über Rotenbrückenweg, Rote Brücke zum Billwerder Billdeich, ab dort weiter auf dem bisherigen Linienweg bis S-Mittlerer Landweg. Es werden zwei neue Haltestellen Rotenbrückenweg und Billbrookdeich (Ost) eingerichtet.


Linie 332
Die Linie 332 wird zwischen An der Bergkoppel und Boberg über Lohbrügge verschwenkt, um das Neubaugebiet Tienrade zu erschließen. Neben den bestehenden Haltestellen Heidkampsredder, Haempten, Mendelstraße, Rudorffweg und Boberger Drift werden die neu eingerichteten Haltestellen Kirschgarten, Perelsstraße (Mitte) und Behnsrade bedient.


Linie 432 Linie 230
Die Linie 432 wird von U-Billstedt über Billbrookdeich und Unterer Landweg bis IKEA Moorfleet verlängert. In Höhe der Einmündung Pinkertweg wird eine neue Haltestelle Pinkertweg (Ost) eingerichtet, die auch von den am Porgesweg beginnenden Fahrten der Linie 230 bedient wird. Die Linie 230 fährt künftig nicht mehr über IKEA.


Linie 233
Die bisher stündlich verkehrende Linie 233 wird in den Hauptverkehrszeiten zwischen U-Steinfurther Allee und dem Fachmarktzentrum in Oststeinbek auf einen 30-Minuten-Takt verdichtet.


Linie 733
Die Linie 733 wird im Schülerverkehr zwischen Havighorst und Glinde neu eingerichtet.


Linie 735
Die Haltestelle Wohltorf,Ziegeleiweg entfällt.


Linie 536
Die Fahrten der Linie 536 werden am Nachmittag von einem 30-Minuten-Takt auf einen 20/40-Minuten-Takt umgestellt, um bessere Anschlüsse zum 20-Minuten-Takt der S-Bahn zu erzielen.


Linie 237
Die Linie 237 wird montags bis sonnabends von S-Reinbek stündlich über den Reinbeker Weg, Südring und Auf dem Ralande bis zur neuen Endhaltestelle An der Lohe verlängert.


Linie 339
Der Abschnitt von Geesthacht,ZOB nach Edmundstal wird von bisher einzelnen Fahrten auf ein vollwertiges Angebot mit zeitweisem Stundentakt verdichtet.


Linie 140
Im Neubaugebiet Vogelkamp nördlich der S-Bahn Haltestelle Neugraben wird eine neue Linie 140 als Ringlinie eingerichtet. Die Linie fährt von S-Neugraben über den Süderelbebogen durch den Ackerweg in die Straße Am Johannisland und bedient die jetzige Haltestelle Am Johannisland, neuer Name S-Neugraben (Am Johannisland). Neue Haltestellen auf dem weiteren Weg sind An den Wiesen, Im Vogelkamp, Merlingasse und S-Neugraben (Nordseite).


Linie 240
Zusätzliche Fahrten an Schultagen zwischen 13 und 14 Uhr im Abschnitt S-Neugraben–Neckersstücken.


Linie 142
Der Takt zwischen Bf. Harburg und dem Hafen Harburg wird deutlich verdichtet.


Linie 241 Linie 245
Abends wird der Betrieb auf den Linien 241 und 245 um etwa 1 Stunde bis 20 Uhr verlängert.


Linie 143
Einige Fahrten werden ins Gewerbegebiet Beckedorf verlängert.


Linie 248
Der Fahrplan der Linie 248 wird sonntags ab Horst,Immenweg auf einen Stundentakt und ab Ohlendorf auf einen 2-Stunden-Takt verdichtet. Somit wird eine Anbindung an die neu im Stundentakt verkehrenden Regionalzüge geschaffen.


Linie 150
Der 15-Minuten-Takt stadtauswärts wird bis etwa 21 Uhr verlängert.


Linie 154 Linie 640
Die Haltestelle Zweibrückenstraße wird umbenannt in Zweibrückenstraße (U-Elbbrücken) und stellt so einen Verknüpfungspunkt zur neu eröffneten U-Bahn-Haltestelle her. Aus diesem Grund wird die Zahlgrenze Billhorner Röhrendamm bis Zweibrückenstraße (U-Elbbrücken) gedehnt, um ein Umsteigen aus Richtung Berliner Tor in die HafenCity zum Nahbereich zu ermöglichen. Aufgrund von Bauarbeiten ist die Bushaltestelle jedoch noch längere Zeit außer Betrieb.


Linie 256
Die morgendliche Fahrt ab U-Überseequartier beginnt mit Verlängerung der U-Bahn erst an U-Elbbrücken.


Linie 160
Morgens zusätzliche Verstärkerfahrten von U-Wandbek Markt nach Wöhlerstraße.


Linie 260
Taktverdichtung in der Hauptverkehrszeit.


Linie 162
Die Linie 162 wird in beiden Richtungen von U-Wandsbek Markt bis Kuehnstraße (Ost) über die Rodigallee und Jenfelder Allee geführt. Auf der Rodigallee fährt die Linie ohne Halt an den Haltestellen Osterkamp, AK Wandsbek, Bovestraße, Gustav-Adolf-Straße und Bf. Wandsbek. Der Linienweg zwischen Kuehnstraße (Ost) und Bf. Rahlstedt bleibt unverändert. Siehe auch Linie 11.


Linie 163 Linie E62
Die EilBus-Linie E62 wird durch eine neue StadtBus-Linie 163 ersetzt. Zusätzlich wird Kuehnstraße (Ost) bedient. Die Linie 163 fährt wie bisher der EilBus auf der Rodigallee ohne Halt an den Haltestellen Osterkamp, AK Wandsbek, Bovestraße, Gustav-Adolf-Straße und Bf. Wandsbek.


Linie 263 Linie 10
Die Linie 263 wird zwischen Rodigallee (Ost) und Jenfeld-Zentrum direkt über die östliche Rodigallee anstatt über Jenfelder Allee, Jenfelder Straße und Öjendorfer Damm geführt. Die Haltestellen Jenfelder Allee und Jenfelder Straße entfallen. Dafür wird die in der östlichen Rodigallee gelegene Haltestelle Denksteinweg mitbedient.

Die bisher am Jenfeld-Zentrum endenden und beginnenden Fahrten der Linie 263 ab/bis U-Wandsbek Markt gehen auf die Linie 10 über.


Linie 170 Linie 270
Die Linien 170 und 270 auf dem Ohlsdorfer Friedhof fahren künftig ganzjährig nur noch im 30-Minuten-Takt, statt wie bisher im Sommer alle 20 Minuten.


Linie 172 Linie 392
Im Erdkampsweg wird zwischen den bestehenden Haltestellen Erdkampsweg (Ost) und Preetzer Straße eine neue Haltestelle Fehrsweg eingerichtet. Diese wird von der bestehenden Linie 172 und von der neuen Linie 392 in beiden Richtungen bedient.

Die Haltestelle Flughafenstraße wird um zwei neue Haltepunkte für die Linie 172 erweitert, so dass künftig von der abbiegenden Linie 172 zu den in der westlichen Flughafenstraße haltenden Linien in und aus Richtung S-Hamburg Airport umgestiegen werden kann. Die neue Linie 392 bedient hier die vorhandenen Haltepunkte der Linie 292 in der westlichen Flughafenstraße.


Linie 374
Auf der Linie 374 wird der 30-Minuten-Takt in den Hauptverkehrszeiten zwischen Timmerhorn und Poppenbüttel bis nach Bargteheide verlängert.


Linie 275
Sonnabends alle 10 statt 20 Minuten von 10 bis 18 Uhr zwischen Bf. Rahlstedt und Wildschwanbrook. Der Abschnitt Wildschwanbrook–Künnekestraße wird montags bis sonnabends bis 21 Uhr bedient.


Linie 180
Wegen fehlender Nachfrage kein Betrieb mehr an Wochenenden. (Das Fahrtenpaar nach Rondenbarg am Sonnabend bleibt bestehen.)


Linie 181
Der bisher nur stündliche Betrieb nach Jaarsmoor wird zeitweise auf einen 20-Minuten-Takt verdichtet.


Linie 286
Die Linie 286 wird zwischen Teufelsbrück (Fähre) und Reventlowstraße verschwenkt und übernimmt von der Linie 15 den Abschnitt, der nicht für Gelenkbusse geeignet ist, sowie Fahrten der Linie 21. Sie fährt von Rissen kommend ab Teufelsbrück (Fähre) über die Baron-Voght-Straße nach S-Klein Flottbek, dann wieder über die Baron-Voght-Straße zurück und über Hochrad bis Reventlowstraße und weiter wie bisher nach S-Othmarschen. Der entfallende Abschnitt auf der Elbchaussee bis zum Halbmondsweg wird von der verlängrten Linie 111 übernommen (s. o.).


Linie 388
Zur kleinräumigen Erschließung von Rissen wird eine neue Linie 388 Elbcamp–S-Rissen–Elbcamp eingerichtet. Der Linienweg besteht aus einer nördlichen und einer östlichen Schleife sowie einem Südast. Der Südast zwischen Elbcamp und S-Rissen wird in beiden Richtungen befahren, die beiden Schleifen nur in einer Richtung. Es werden zahlreiche neue Haltestellen eingerichtet.


Linie 392 Linie 39
Die SchnellBus-Linie 39 wird eingestellt und im nördlichen und westlichen Teil (U-S-Ohlsdorf–Teufelsbrück) durch eine neue StadtBus-Linie 392 mit identischem Linienweg ersetzt. Es werden alle Haltestellen auf dem Linienweg bedient.


Linie 594
Die erst vor kurzem neu eingerichtete Linienvariante über Flensburger Straße entfällt. Alle Busse fahren wieder den traditionellen Linienweg.


Linie 2080
Die Linie 2080 (bestehend aus einer Fahrt an Schultagen) entfällt.


Linie 2034 Linie 2081
Die Linie 2081 wird umbenannt in 2034.


Linie 4208
Die Linie 4208 fährt wegen fehlender Nachfrage nicht mehr an Sonnabenden.


Linie 4406
An Wochenenden und vor Feiertagen werden Nachtfahrten von Winsen nach Salzhausen angeboten.


Linie 4705
Ab 20. Januar 2019 verbindet eine neue Linie 4705 die Bahnhöfe Winsen und Ashausen zu den Schichtzeiten mit dem Amazon-Standort in Winsen. Keine weiteren Unterwegshaltestellen.


Linie 7650
Montags bis donnerstags wird der 1-Stunden-Takt bis 24 Uhr ausgedehnt, freitags und sonnabends wird der 2-Stunden-Takt auf einen 1-Stunden-Takt verdichtet und bis 1 Uhr ausgedehnt.


Linie 7900
Am Sonnabendnachmittag Verdichtung zum Stundentakt und Ausdehnung bis 23 Uhr.


Linie 8102 Linie 8104
Die bisher in einer großen Acht geführte Linie 8102 wird in zwei Linien geteilt. Als Linie 8102 fährt weiterhin der östliche Abschnitt über Rethwischfeld. Der westliche Abschnitt wird die neue Linie 8104.


Linie 8501
Die Linie 8501 fährt mit allen Fahrten über Am Viehmarkt und Gartenstraße (Friedhof) wie bisher zeitweise sonnabends und ganztägig sonntags.


Linie 8513
Die Stichfahrt über A.-Paul-Weber-Straße entfällt. Alle Busse fahren geradeaus nach Stecknitzweg.


Linie 8515
Die Linie 8515 fährt einen neuen Linienweg zwischen Bahnhof und Hanseviertel über Immenstelle.


Linie 8700
Die Linie 8700 hält zusätzlich an der Haltestelle Ratzeburg,Ravenskamp der Linien 8710 und 8750.


Linie 8734
Die Linie 8734 hält nicht mehr am Bahnhof Ratzeburg.


Linie 8752
Die Linie 8752 fährt künftig zwischen Eichenweg und Farchau in beiden Richtungen über Röpersberg (Krankenhaus) und Schmilauer Straße (Seniorenwohnsitz).


Linie 8790
Die Linie 8790 fährt einen neuen Linienweg über Weißer Hirsch und die Siedlung Kogel sowie in Sterley. Außerdem hält sie in Zarrentin zusätzlich an der Ratzeburger Straße.


Linie 647
Eine neue NachtBus-Linie 647 wird in den Wochenendnächten die Seevetaler Ortsteile Emmelndorf, Hittfeld, Maschen und Meckelfeld an die zusätzlichen Züge im Regionalverkehr anbinden. Sie verkehrt von Bf. Meckelfeld bis Hittfeld,Kirche bzw. von Bf. Hittfeld bis Bf. Meckelfeld.


Linie 62
Die Sommersaion mit erweitertem Betrieb wird von September bis Oktober verlängert. Außerdem bekommt die Fähre im Sommer tagsüber längere Fahrzeiten, um trotz des hohen Fahrgastaufkommens einen weitgehend planmäßigen Betrieb zu ermöglichen. In der Spitzenzeit von 11 bis 18 Uhr wird aber weiterhin der Takt nachfrageorientiert verdichtet.


Neues zum Fahrplanwechsel

Startseite Nach oben

© 2019 · Ingo Lange · · Impressum & Datenschutz