NimmBus: Neues zum Fahrplan 2017

Das ist neu zum Fahrplan 2017

Hier finden Sie die wichtigsten Neuerungen im HVV zum Jahresfahrplan 2017, der am 11. Dezember 2016 inkraft tritt. Fahrplanänderungen während der Fahrplanperiode finden Sie auf der Seite Nachträgliche Änderungen. Wo Sie die neue NimmBus-Ausgabe bekommen, erfahren Sie hier.

Linie U3
Bereits seit dem 31. Oktober 2016 fährt die Linie U3 montags bis freitags tagsüber von 6 bis 20 Uhr durchgehend im 5-Minuten-Takt nach Wandsbek-Gartenstadt.


S-Bahn
Auf allen S-Bahn-Linien werden die Fahrzeiten etwas verlängert, um einen stabileren Betrieb insbesondere in den Hauptverkehrszeiten zu erreichen. Dadurch können sich gewohnte Anschlussbeziehungen ändern, auch zur U-Bahn und zur A1 in Eidelstedt.


Linie S1
Zwischen Wedel und Blankenese werden zusätzliche Fahrten im 10-Minuten-Takt angeboten. Morgens fährt ein Fahrtenpaar zusätzlich um etwa 9 Uhr, abends fahren je Richtung drei zusätzliche Züge und verlängern den 10-Minuten-Takt damit um eine Stunde bis nach 20 Uhr.


Linie S21 Linie RE1 Linie RB11 Linie 8820
Aufgrund der deutlich verbesserten Anbindung Aumühles an den Busverkehr mit der neuen Linie 433 wird die Tarifzonengrenze 606/625 so gedehnt, dass in den Gemeinden Wohltorf und Aumühle (einschließlich Friedrichsruh) auch die Zone 625 gilt. Dies betrifft auch die Linie RE1, die hier gar nicht hält, weil zwischen den Zonen 506 (Bergedorf) und 706 (Schwarzenbek) statt der Zone 606 jetzt alternativ die Zone 625 gewählt werden kann.


Linie A1
Verlängerung des 10-Minuten-Takts abends durch je Richtung zwei zusätzliche Fahrten um 18.06 Uhr und 18.26 Uhr ab Eidelstedt (bis Kaltenkirchen) und um 17.51 Uhr und 18.11 Uhr ab Quickborn.

In Eidelstedt fahren die Züge zeitweise aus dem stadteinwärtigen Gleis (Gleis 2). Die Übergangszeit von der S3 sonntags beträgt fahrplanmäßig nur noch 0 Minuten.


Linie A2
Verlängerung des 10-Minuten-Takts abends durch je Richtung zwei zusätzliche Fahrten um 18.28 Uhr und 18.48 Uhr ab Norderstedt Mitte und um 18.23 Uhr und 18.43 Uhr ab Ulzburg Süd.


Linie A3
Die letzte Fahrt um 1.20 Uhr ab Elmshorn fährt jetzt von Barmstedt weiter über Henstedt-Ulzburg nach Kaltenkirchen, ebenso die Fahrt ab 20.53 Uhr.


Linie RB32
Die Spätfahrt um 20.41 Uhr ab Lüneburg wird nun auch sonnabends und damit täglich angeboten. Als Rückfahrt ebenfalls zusätzlich sonntags um 7.12 Uhr ab Dannenberg Ost.


Linie RB38
Am Wochenende wird das Angebot auf einen ganztägig durchgehenden Stundentakt ausgeweitet. Es verändern sich zudem viele Abfahrtszeiten und die Fahrzeit zwischen Buchholz und Hannover verkürzt sich nach dem Ausbau der Strecke um etwa eine halbe Stunde.


Linie 4
Bereits seit 31. Oktober 2016 entfällt der Abschnitt zwischen Rathausmarkt und Hauptbahnhof. Diese Fahren beginnen und enden jetzt an der Brandstwiete. Die Linie 4 bekommt damit einen einheitlichen Linienweg ohne Verzweigungen in der Innenstadt.


Linie 8
Die kurzen Fahrten morgens zwischen U-Wandsbek-Gartenstadt und Werner-Otto-Straße (Mitte) werden bis Maisredder oder Am Damm verlängert und fahren künftig in beiden Richtungen. Entsprechendes gilt abends, hier werden die Fahrten zusätzlich am anderen Ende bis U-Wandsbek Markt verlängert.


Linie 12
In Neuallermöhe wird an allen Tagen und jeweils bis Betriebsschluss der Takt auf mindestens alle 20 Minuten verdichtet.


Linie 34
Fährt bereits seit 31. Oktober 2016 unter Umgehung des Jungfernstiegs von U-Gänsemarkt (bisherige Ersatzhaltestelle) über Johannes-Brahms-Platz und Axel-Springer-Platz zum Rathausmarkt.


Linie 21
Der Betrieb zwischen S-Klein Flottbek und Teufelsbrück wird montags bis freitags abends bis etwa 21 Uhr verlängert.


Linie 111
Die Linie 111 wird nun endgültig und in beiden Richtungen über Osakaallee, Brooktorkai und Shanghaiallee zum Endpunkt Baakenhöft geführt. Die Haltestelle Shanghaiallee entfällt.

Zur besseren Anbindung der Elbphilharmonie wird der Takt zwischen U-Baumwall und Baakenhöft abends und am Wochenende auf 10 Minuten verdichtet.


Linie 120 Linie 422
Die morgendliche Schulfahrt auf der Linie 120 wird unverändert von der Linie 422 übernommen.


Linie 432
Die Betriebszeiten Sonnabend werden bis 21 Uhr, am Sonntag bis 19 Uhr verlängert.


Linie 133 Linie 333 Linie 8884 Linie 433
Die Linie 133 wird umgestaltet und geht teilweise in den neu eingerichteten Linien 333 und 8884 auf. Die Linie 133 fährt auf dem bisherigen Linienweg bis Neuschönningstedt,Haidkrug und endet dort. Die anderen Fahrten fahren als Linie 333 künftig über Neuschönningstedt,Schule. Ein Teil der Fahrten fährt von dort wie die Linie 236 über Heideweg und Grenzweg nach Haidkrug. Der andere Teil fährt direkt nach Haidkrug und von dort entweder weiter wie bisher nach Trittau oder nach Ohe und Sachsenwaldau (hier auch als Ersatz für die Linie 736). Einige Fahrten nach Sachsenwaldau werden ab Ohe nur bei Bedarf geleistet (zum Einsteigen ist eine telefonische Anmeldung erforderlich). Die Schulfahrten über Witzhave,Corbekstraße und zum Schulzentrum in Trittau werden von der neuen Linie 8884 übernommen. Die bisherige Linie 433 wird eingestellt.


Linie 233
Die Linie 233 verkehrt künftig wieder zwischen U-Steinfurther Allee, Oststeinbek, Havighorst und U-Mümmelmannsberg. Zusätzlich wird mit Stichfahrten das Gewerbegebiet Oststeinbek angebunden. Der Linienabschnitt Oststeinbek–Glinde entfällt


Linie 433 Linie 8883
Im Zusammenhang mit der Neugestaltung der Buslinien in Südstormarn wird eine neue Buslinie 433 von Aumühle über Kuddewörde nach Trittau eingerichtet. Die bisher in diesem Bereich verkehrende Linie 8883 wird eingestellt. In Aumühle wird eine neue Endhaltestelle Lindenstraße eingerichtet. Im weiteren Linienverlauf bekommen einige bereits vorhandene Haltestellen neue Namen. In Trittau werden die neuen Haltestellen Polizei, Helmut-Ahrens-Straße und Technologiepark eingerichtet. Die Linie 433 verkehrt montags bis freitags.


Linie 533
In Ergänzung zur neuen Linie 433 wird eine weitere neue Linie 533 von Kuddewörde über Kasseburg und Ödendorf nach Möhnsen eingerichtet.


Linie 536
In Reinbek wird eine neue Linie 536 von S-Reinbek über Landhausplatz, Schulstraße, Hermann-Körner-Straße, Borsigstraße, Gutenbergstraße zum Senefelder Ring eingerichtet. Der Betrieb der Linie beschränkt sich vorerst auf die Hauptverkehrszeiten montags bis freitags von etwa 6 Uhr bis 9.30 Uhr und 15 Uhr bis 18.30 Uhr alle 30 Minuten.


Linie 736
Die Linie 736 fährt nur noch im Schulverkehr zwischen Ohe und Reinbek. Die normalen Fahrten zwischen Ohe und Neuschönningstedt werden von der umgestalteten Linie 133 als neue Linie 333 übernommen.


Linie 337
Zur Beschleunigung einzelner Fahrten werden in Barsbüttel die morgendlichen Fahrtwege optimiert.


Linie 139
Die bisher am Eingang des Helmholtz-Zentrums (HZG) endenden Fahrten der Linie 139 werden künftig weiter über das Gelände geführt. Auf dem zusätzlichen Linienweg werden drei neue Haltestellen am Nobel-Pavillon, der Bibliothek und an einer Kehre eingerichtet. Die vorhandene Haltestelle Helmholtz-Zentrum wird in Helmholtz-Zentrum (Eingang) umbenannt.

Die Mitfahrt auf dem Gelände des HZG ist nur berechtigten Personen gestattet. Die Haltestelle am Eingang ist öffentlich.


Linie 263 Linie 628
Die Fahrten der NachtBus-Linie 628 werden von der Linie 263 übernommen. Die Linie 628 wird daher eingestellt. Der Einstieg zwischen Stellau und Barsbüttel,Am Bondenholz ist weiterhin nur nach telefonischer Anmeldung möglich.


Linie 469
Bedient zusätzlich die Haltestelle Hamburger Straße.


Linie 569
Die Linie 569 wird wieder als Ringlinie, diesmal im Uhrzeigersinn, durch den Stadtteil Gartenholz geführt. Die Bedienung des Neubaugebietes Erlenhof wird künftig von der Linie 476 übernommen.


Linie 774 Linie 776
Die bisherige Linie 776 (Schulverkehr Ammersbek–Ahrensburg) wird umbenannt in 774.


Linie 376 Linie 437
Eine neue Buslinie 376 wird zwischen Meilsdorf und Bf. Ahrensburg mit einer Linienführung über Siek, Schmalenbeck und Großhansdorf eingerichtet. Diese Linie übernimmt das Grundangebot der Linie 437, die dafür eingestellt wird (Schulfahrten als neue Linie 776, s. u.).


Linie 476
Die Linie 476 übernimmt die Bedienung des Neubaugebiets Erlenhof von der Linie 569 und fährt deshalb zwischen dort und Bf. Ahrensburg jetzt auch sonntags.


Linie 776 Linie 437
Zwischen S-Reinbek und der Berufsschule in Ahrensburg wird an Schultagen eine neue Linie 776 eingerichtet, die die bisherigen Schulfahrten der Linie 437 übernimmt (Grundangebot als Linie 376, s. o.).


Linie 779 Linie 774
Info für Schüler der Schule Eberhofweg: Die Schulbuslinie 774 wird umbenannt in 779. (Diese Linie ist nach §43 PBefG nur für Schüler freigegeben und wird in den Fahrplanmedien nicht veröffentlicht.)


Linie 185
Die Bedienung des Gewerbegebiets Oha entfällt. Dies übernimmt die neu gestaltete Linie 6668 von Bf. Tornesch aus. An der Hauptstraße wird in Höhe der Einmündung der Lise-Meitner-Allee eine neue Haltestelle eingerichtet.


Linie 285
Die abendlichen Fahrten über Rübekamp fahren künftig den normalen Linienweg über Fahltskamp.


Linie 594
Die bereits zum vorigen Fahrplanwechsel geplante, aber wegen Bauarbeiten verschobene stündliche Bedienung des Gewerbegebiets an der Flensburger Straße soll nun starten.


Linie 2025 Linie 2026 Linie 2078
Das bisher sehr unübersichtliche Angebot der Linie 2025 wird neu geordnet. Die Linie 2025 fährt künftig als normale Buslinie im Taktverkehr und mit nur wenigen Abweichungen an Schul- und Ferientagen zwischen Stade, Drochtersen und Freiburg. Die meisten Schulfahrten werden von der neuen Linie 2026 übernommen. Diese fährt auch auf dem verbliebenen Abschnitt der Linie 2025 von Freiburg nach Itzwörden mit einigen täglichen Fahrten. Die neue Linie 2078 übernimmt die Fahrten zwischen Wischhafen und Freiburg.


Linie 4206
Die Linie 4206 wird eingestellt.


Linie 4208
Zwischen Buchholz und Bendestorf wird eine neue Linie 4208 eingerichtet.


Linie 4400 Linie 4402
Die Linien 4400 und 4402 bedienen in Tespe Richtung Avendorf/Bütlingen zusätzlich die bestehende Haltestelle Schulstraße.


Linie 6668
Die bisher nur im Schulverkehr fahrende Linie 6668 wird zu einer vollwertigen Linie im Stundentakt montags bis freitags und bindet das Industriegebiet Oha an den Bahnhof Tornesch an. Einzelne Schulfahrten von und nach Ellerhoop bleiben bestehen.

Das Anruf-Linien-Taxi an Sonnabenden von Tornesch nach Ellerhoop entfällt.


Linie 8700
Montags bis freitags wird eine zusätzliche Fahrt um 13.25 Uhr von Ratzeburg nach Wandsbek angeboten. Sonntags abends fahren je Richtung die letzten beiden Fahrten eine Stunde früher als bisher.


Linie 8723 Linie 8724
Der während der Umleitung zwischen Grönwohld und Trittau gefahrene Linienweg bleibt auch nach Ende der Bauarbeiten gültig. Die Busse fahren also weiterhin über Drahtmühle, nicht wie vorher über Papierholz.


Linie 8731
Bedient zwischen Lütjensee und Hoisdorf in Oetjendorf alle Haltestellen auf dem Linienweg.


Linie 8884 Linie 733
Der Ostabschnitt der Linie 733 wird ausgegliedert und umbenannt in Linie 8884. (Der Westabschnitt bleibt 733.)


Linie 648
Die Linie 648 bedient den Bereich Gartenholz in Anpassung an die geänderte Linie 569 künftig im Uhrzeigersinn.


Tarif

Der Begriff „Großbereich Hamburg“ entfällt ab dem 1. Januar 2017. Künftig heißt dieser Tarifbereich „Hamburg AB“. Der Gesamtbereich heißt jetzt „Gesamtbereich ABCDE“. Auch die CC-Karten verschwinden. Diese werden in „Teilzeit-Karten“ umbenannt. Entsprechend heißen die Allgemeinen Karten jetzt „Vollzeit-Karten“. Weitere Tarifänderungen zum 1. Januar 2017 hier.


Neues zum Fahrplanwechsel

Startseite Nach Oben

© 2017 · Ingo Lange · · Impressum