NimmBus: Neues zum Fahrplan 2009

Das war neu zum Fahrplan 2009

Hier finden Sie die wichtigsten Neuerungen im HVV zum Jahresfahrplan 2009, der am 14. Dezember 2008 inkraft trat. Fahrplanänderungen während der Fahrplanperiode finden Sie auf der Seite Nachträgliche Änderungen.

Linie U1
Der durchgehende Nachtverkehr an Wochenenden wird von Ochsenzoll bis Norderstedt Mitte verlängert.


Linie S1 Linie S1A
Die neue Flughafen-S-Bahn nimmt ihren Betrieb zwischen Ohlsdorf und Hamburg Airport auf. Das Betriebskonzept sieht vor, dass die Züge der Linie S1 in Ohlsdorf geteilt werden. Der vordere Teil fährt zum Flughafen, der hintere Teil nach Poppenbüttel. In der anderen Richtung werden in Ohlsdorf die Züge aus Poppenbüttel und vom Flughafen wieder vereinigt.

Der Fahrplan der Flughafen-S-Bahn orientiert sich an dem bisherigen Fahrplan der S1. Zusätzlich fahren zwei frühe Züge von Altona zum Flughafen, die früheste Ankunft dort ist demnach um 4.29 Uhr. Am späten Abend wird das Angebot zum Flughafen dagegen etwas eher ausgedünnt als nach Poppenbüttel. Ein Nachtverkehr wird nicht angeboten (siehe stattdessen Buslinie 274).


Linie S11
Aufgrund der Zugteilung der S1 in Ohlsdorf können keine Vollzüge (aus 6 Wagen bestehend) mehr nach Poppenbüttel fahren. Um auf dem Abschnitt Ohlsdorf–Poppenbüttel dennoch ein ausreichendes Platzangebot zu bieten, wird der Fahrplan der Linie S11 entsprechend erweitert. Den Fahrgästen aus Poppenbüttel werden somit neben kürzeren Wartezeiten durch den 5-Minuten-Takt auch mehr Direktverbindungen nach Dammtor, Sternschanze und Holstenstraße angeboten.


Linie R10
Auf der Strecke Hamburg–Lübeck wird der elektrische Betrieb aufgenommen. Das ändert am Fahrplanangebot zunächst nichts. Die Fahrzeiten werden sich jedoch um einige Minuten verkürzen. Sowohl die Regionalbahn Hamburg–Bad Oldesloe als auch der Regionalexpress Hamburg–Lübeck schaffen ihre Strecke nun 5 Minuten schneller.


Linie R20
Diverse Regionalbahnen zwischen Aumühle und Büchen, die zu Zeiten fahren, in denen auch der Regionalexpress Hamburg–Schwerin verkehrt, entfallen. Die Anbindung von Friedrichsruh entfällt zu diesen Zeiten. In Müssen werden als Ersatz künftig fast alle RE-Züge halten und so eine schnelle Verbindung nach Hamburg bieten. Während man mit der Regionalbahn und Umsteigen in Aumühle in die S-Bahn 50 Minuten bis zum Hauptbahnhof brauchte, schafft der RE diese Strecke in nur 25 Minuten.


Linie 3
Die Linie 3 wird zwischen Schenefelder Platz und der Elbgaustraße über den Osdorfer Born verschwenkt, um diesem Bereich eine direkte Verbindung in die Innenstadt anzubieten. Um gleichzeitig die Fahrzeiten zu verkürzen, werden die wenig frequentierten Haltestellen Tannenberg, Stadionstraße und Luruper Chaussee/DESY von der Linie 3 ohne Halt durchfahren! Die parallel fahrende Linie 2 nach Altona hält hier weiterhin alle 10 Minuten.

Am anderen Ende wird die Linie 3 wegen des beständig zunehmenden Fahrgastaufkommens von der Speicherstadt bis in die HafenCity zur Endhaltestelle Marco-Polo-Terrassen verlängert.


Linie 4
Wegen des beständig zunehmenden Fahrgastaufkommens werden die bisher montags bis freitags zwischen 8 und 20 Uhr am Rathausmarkt endenden Fahrten der Linie 4 bis in die HafenCity zur Endhaltestelle Marco-Polo-Terrassen verlängert.


Linie 6
Wegen der fortschreitenden Bautätigkeit in der HafenCity wird der Linienweg der Linie 6 in der Speicherstadt wieder für längere Zeit etwas verändert. Neu eingerichtet wird Richtung HafenCity die Haltestelle Katharinenkirchhof.


Linie 12 Linie 232 Linie 609
Die Zahlgrenze Kirchsteinbek wird nach U-Mümmelmannsberg verschoben in Angleichung an die Zahlgrenzen auf der U3.


Linie 15 Linie 115
Die StadtBus-Linie 115 wird umbenannt in die MetroBus-Linie 15. Das Fahrtenangebot wird dem MetroBus-Standard entsprechend erweitert, z. B. mit einem 10-Minuten-Takt an den Wochenenden (bisher alle 15 Minuten).


Linie 26
Die Linie 26, die bisher direkt von der Sengelmannstraße über die Umgehung Fuhlsbüttel zum Flughafen verläuft, wird über die Alsterkrugchaussee verschwenkt. Der Linienweg verläuft dann von der Sengelmannstraße kommend über Alsterkrugchaussee, Schledornweg, Erdkampsweg, die Langenhorner Chaussee und die Flughafenstraße bis S-Hamburg Airport. Die vorhandene Haltestelle Preetzer Straße wird auf diesem Weg bedient. Diese veränderte Linienführung bietet somit weiterhin eine direkte Busanbindung des Bereichs Fuhlsbüttel an den Flughafen.


Linie 110
Der Airport-Express 110 wird mit der Inbetriebnahme der Flughafen-S-Bahn eingestellt. Im durchgehenden Nachtverkehr verkehrt auf diesem Linienweg allerdings weiterhin die neue Linie 274 (siehe dort).


Linie 114
Die Fahrten, die nachmittags an der Haltestelle Am Licentiatenberg enden und beginnen, werden bis Lufthansa Basis verlängert. Siehe auch Linie 214.


Linie 214
Bis auf einzelne Fahrten für die Winterhuder Werkstätten am Klotzenmoor zwischen U-Lattenkamp und Klotzenmoor (Mitte) wird der Betrieb eingestellt. Als Ersatz werden entsprechende Fahrten der Linie 114 bis Lufthansa Basis verlängert (siehe dort).


Linie 121 Linie 439
Die Linie 121 wird in 439 umbenannt und passt damit wieder in das Nummernschema des Geesthachter Stadtverkehrs.


Linie 230
Die Linie 230 wird von U-Billstedt über den Schiffbeker Weg bis Friedhof Öjendorf,Haupteingang verlängert und soll die auf diesem Abschnitt verkehrende MetroBus-Linie 27 entlasten.


Linie AST
Das Anruf-Sammel-Taxi nach Kronshorst beginnt statt in Willinghusen nun in Rahlstedt,Großlohe. An Wochenenden wird kein Verkehr mehr angeboten.


Linie 251
Die Linie 251 wird von S-Neugraben bis Neckersstücken verlängert und übernimmt auf diesem Abschnitt Fahrten der Linie 140.


Linie 268 Linie 568 Linie 169
Linie 269 Linie 569 Linie 576
In Ahrensburg werden die Haltestellen zwischen Bf. Ahrensburg und Ahrensburg,Große Straße zu einer Zahlgrenze zusammengefasst.


Linie AST
Die Anruf-Sammel-Taxis Willinghusen – Stellau und Ahrensburg – Meilsdorf werden eingestellt.


Linie 172
Die Linie 172 wird von Hamburg Airport nach U-Fuhlsbüttel zurückgenommen, da erwartet wird, dass sich der Verkehr zwischen Barmbek und dem Flughafen auf die neue S-Bahn-Verbindung verlagern wird.

Außerdem ändert sich in Fuhlsbüttel die Linienführung. Richtung U-S-Barmbek fahren die Busse von U-Fuhlsbüttel über Kleekamp, Lupinenkamp, Hummelsbütteler Kirchenweg, Erdkampsweg und dann weiter wie bisher. Dabei wird die Haltestelle Erdkampsweg (Ost) der SchnellBus-Linie 39 mitbedient. Die entfallende Haltestelle Brombeerweg (West) wird weiterhin durch die Linie 179 bedient.

Richtung U-Fuhlsbüttel führt die Linie ab Fuhlsbüttler Straße über Brombeerweg, Hummelsbütteler Landstraße und Bergkoppelweg. Im Brombeerweg wird zusätzlich die Haltestelle Brombeerweg (West) der NachtBus-Linie 607 mitbedient. Die Bedienung der Haltestelle Erdkampsweg (Ost) in Richtung U-Fuhlsbüttel entfällt. Diese Haltestelle wird dann ausschließlich durch die SchnellBus-Linie 39 angefahren.


Linie 174
Um im Bereich der Sengelmannstraße zwischen der Alsterkrugchaussee und der Alsterdorfer Straße weiterhin ein ausreichendes Angebot bieten zu können, wird die Linie 174, die derzeit an U-Fuhlsbüttel endet, über Hummelsbütteler Kirchenweg, Schledornweg, Alsterkrugchaussee, Sengelmannstraße und Rathenaustraße (in Gegenrichtung über den Maienweg) bis U-S-Ohlsdorf verlängert.


Linie 274
Die neue Linie 274 fährt ausschließlich im durchgehenden Nachtverkehr an Wochenenden auf dem bisherigen Linieweg der Linie 110 von U-S-Ohlsdorf nach S-Hamburg Airport, da auf der Flughafen-S-Bahn kein Nachtverkehr angeboten wird.


Linie 376
Die Linie 376 wird eingestellt. Als Ersatz fahren die Linie 476 und 8112.


Linie 476
Die Linie 476 wird von Bergstedt,Markt bis Meesterbrooksweg verlängert und ersetzt hier die Linie 376. In Ahrensburg wird die Linie über den westlichen Innenstadtring geführt.


Linie 776
Die Linie 776 wird als Schulbuslinie von Timmerhorn über Hoisbüttel zu den Ahrensburger Schulen neu eingerichtet. Dadurch entfallen die bisherigen Schulfahrten auf den Linien 376 und 476.


Linie 781 Linie 773
Die bisherige Schulbuslinie 773 wird als StadtBus-Linie 781 veröffentlicht und kann nun zum HVV-Tarif von allen Fahrgästen benutzt werden. Die Linie fährt von Ellerbek über Egenbüttel und Rellingen zum Wolfgang-Borchert-Gymnasium in Halstenbek. Die Linie 781 bietet außerdem als Ersatz für die veränderte Linie 195 eine Direktverbindung zwischen Ellerbek und Neu Egenbüttel (siehe dort).


Linie 284
Die Linie 284 wird ab der Haltestelle Wietersheim über Wietersheim und Heidacker zur Pinneberger Chaussee geführt. Die auf diesem Weg vorhandenen Haltestellen Baumacker, Grenzacker und Pinneberger Chaussee werden bedient, die Bedienung der Haltestellen Sandkrugweg und Schnelsener Weg entfällt. Dort hält aber weiterhin die Linie 185.


Linie 292
Die Linie 292 wird von Lufthansa Basis über Sportallee, Alsterkrugchaussee, Wilhelm-Metzger-Straße und Bebelallee bis U-Lattenkamp verlängert. In der Gegenrichtung verläuft der Linienweg über Deelböge und Alsterkrugchaussee. Auf diesem Linienweg wird beim Israelitischen Krankenhaus eine gleichnamige neue Haltestelle eingerichtet.


Linie 195 Linie 295
Zur besseren Anbindung von Bönningstedt an Rellingen und Pinneberg sowie Norderstedt wird eine neue Buslinie 295 zwischen Pinneberg, Bönningstedt und U-Garstedt eingerichtet. Diese führt zwischen Rellingen und Ellerbek über den Rellinger Weg, dem bisherigen Linienweg der Linie 195. Diese wird deshalb zukünftig direkt über die Pinneberger Straße durch Egenbüttel nach Neu Egenbüttel geführt. Damit entfällt die direkte Verbindung zwischen Ellerbek und Neu Egenbüttel durch die Linie 195. Hier kann jetzt die neue Linie 781 benutzt werden (siehe dort).


Linie 4148 Linie 4207
Die Linie 4148 wird im Wesentlichen von Buchholz nach Jesteburg zurückgenommen. Hier fährt zukünftig die von Hanstedt nach Buchholz verlängerte Linie 4207.


Linie 7600 Linie 7620
Die Linie 7600 fährt nur noch zwischen Bad Bramstedt und Bad Segeberg. Der Abschnitt Bad Bramstedt, Wrist, Itzehoe wird von der neuen Linie 7620 übernommen.


Linie 7780
Die Linie 7780 wird eingestellt. Die Fahrten werden von den Linien 410 und 411 übernommen.


Linie 7900
Auf der Linie 7900 wird ein Sonntagsbetrieb im 2-Stunden-Takt eingeführt.


Linie 7951
Die Linie 7951 (AST zum Wildpark) wird eingestellt.


Linie 8112
Wird über U-Hoisbüttel hinaus nach S-Poppenbüttel verlängert und ersetzt die Linie 376 zwischen Timmerhorn und Bergstedt.


Linie 8113
Die Linienführung wurde vereinfacht und damit transparenter gestaltet.


Linie 8117
An Schultagen wird zwischen Bargfelder Rögen und Bargfeld-Stegen eine neue Linie 8117 eingerichtet.


Linie 8550
Die Fahrten über Alt Horst entfallen.


Linie 607
Um eine Preisgleichheit mit der umgestalteten Linie 174 zu erreichen, wird auf der Linie 607 bei U-Fuhlsbüttel eine zusätzliche Zahlgrenze eingefügt.


Linie 616
Die Linie 616 wird von A-Henstedt-Ulzburg nach Kisdorf verlängert. Der Linienabschnitt nach Kaltenkirchen Süd entfällt.


Linie 627
Die Linie 627 wird Richtung Bargteheide regulär über Delingsdorf geführt.


Linie 658
Zur Anbindung von Siek wird die Linie 658 ab Hoisdorf,Sprenger Weg über Siek,Amtsverwaltung und Siek,Bültbek zurück auf den bisherigen Linienweg ab Schmalenbeck,Bargholt geführt.


Linie 649
Die Linie 649 fährt von S-Reinbek kommend zukünftig ab Großkoppel auf dem Linienweg der Linie 136 nach Bf. Bergedorf. Der Abschnitt nach Korachstraße entfällt.


Ahrensburg

In Ahrensburg müssen die Fahrgäste künftig ganztägig vorne einsteigen und den Fahrausweis vorzeigen.

Haltestellen in den niedersächsischen Landkreisen

In den Landkreisen Lüneburg, Harburg, Stade und Cuxhaven wird die Modernisierung der Haltestellen fortgeführt. In diesem Zusammenhang werden zum Fahrplanwechsel wiederum mehr als 200 Haltestellen umbenannt, weil viele bisherige Namen veraltet waren (z. B. seit Jahren geschlossene Postämter und Bahnhöfe), zu lang und kompliziert waren oder anderweitig nicht dem HVV-Standard entsprachen. Zusätzlich wurden bereits zahlreiche Umbenennungen zum kleinen Fahrplanwechsel Mitte 2008 vorgenommen.

Flughafen-S-Bahn-Tunnel

Startseite Nach Oben

© 2017 · Ingo Lange · · Impressum