NimmBus: Änderungen im HVV-Tarif zum Januar 2015

Änderungen im HVV-Tarif zum 1. Januar 2015

Angaben auf dieser Seite können inzwischen überholt sein!

12 Monate nach der letzten Tarifänderung im Januar 2014 ist es wieder soweit: Zum 1. Januar 2015 werden die Fahrpreise im HVV um durchschnittlich 2,6 Prozent angehoben. Die Höhe der Preisanhebung orientiert sich wieder an einem Index, der im Wesentlichen auf der Entwicklung der allgemeinen Verbraucherpreise und der Entwicklung der größten Kostenfaktoren für die Verkehrsunternehmen beruht, wie die Energie- und Personalkosten.

Neben den veränderten Fahrpreisen bei Einzelkarten und Zeitkarten gibt es folgende Neuerungen in den Tarifbestimmungen:

HamburgCard für 2 und 4 Tage

Bisher gab es die HamburgCard für 1, 3 oder 5 Tage. Jetzt kommen die Karten für 2 und 4 Tage hinzu. Dies gilt nicht für die „Plus Region“-Karten.

Schönes-Wochenende-Ticket nicht mehr im Bus erhältlich

Mit Einführung des nach Personenzahl gestaffelten Fahrpreises beim Schönes-Wochenende-Ticket wird das Ticket nicht mehr über die Busfahrer verkauft. Dies gilt bereits ab 14. Dezember 2014.

Höhere Strafe für Musizieren und Betteln

Die Strafe für Betteln und unerlaubtes Musizieren in den Fahrzeugen wird von 15 auf 40 Euro angehoben. Zudem werden die Fahrkarten von Personen, die gegen das Verbot des Musizierens und Bettelns verstoßen, künftig für bis zu 14 Tage eingezogen.

Weitere Informationen zum neuen HVV-Tarif finden Sie auf den Seiten des Hamburger Verkehrsverbundes.

Fahrkartenautomat

Startseite Nach Oben

© 2017 · Ingo Lange · · Impressum