NimmBus: Änderungen im HVV-Tarif zum Januar 2011

Änderungen im HVV-Tarif zum 1. Januar 2011

Angaben auf dieser Seite können inzwischen überholt sein!

12 Monate nach der letzten Tarifänderung im Januar 2010 ist es wieder soweit: Zum 1. Januar 2011 werden die Fahrpreise im HVV um durchschnittlich 3,2 % angehoben. Die Höhe der Preisanhebung orientiert sich wieder an einem Index, der im Wesentlichen auf der Entwicklung der allgemeinen Verbraucherpreise und der Entwicklung der größten Kostenfaktoren für die Verkehrsunternehmen beruht, wie die Energie- und Personalkosten.

Von den veränderten Fahrpreisen bei Einzelkarten und Zeitkarten abgesehen gibt es folgende Neuerungen im HVV-Tarif:

Neue Kürzel für die Preisbereiche bei Bus und Fähre

Nachdem bei den U- und S-Bahn-Automaten mit Einführung der Zieleingabe die Preistafeln mit den bisherigen Kürzeln für die Preisbereiche (2 = Nahbereich, 3 = Großbereich, 4 = 3 Ringe usw.) weggefallen sind oder in Kürze wegfallen werden, können diese zum Teil unlogischen Kürzel im Busbereich durch sinnvollere ersetzt werden. Die Kürzel erscheinen zum einen auf dem Aushangfahrplan hinter den Haltestellen im Linienweg, zum anderen im Preisaushang, der an jeder Haltestelle zu finden ist.

Die neuen (und alten) Kürzel sind

  • Kurz (1): Kurzstrecke
  • Nah (2): Nahbereich
  • GH (3): Großbereich Hamburg
  • 2Ri (3): 2 Ringe
  • 3Ri (4): 3 Ringe
  • 4Ri (5): 4 Ringe
  • GN (6): Gesamtnetz
Die Kürzel 1Zo, 2Zo, SV, City und KSB ändern sich nicht.

Weitere Informationen zum neuen HVV-Tarif finden Sie auf den Seiten des Hamburger Verkehrsverbundes.

Fahrkartenautomat

Startseite Nach Oben

© 2017 · Ingo Lange · · Impressum